Und noch so ein Mama Blog…

N’abend!
Ich weiß was du jetzt denkst. Die nächste Mutti, die nix besseres zu tun hat als einen Blog übers Mama sein bzw. Mama werden zu schreiben.
Nunja. Das ist teilweise sehr treffend.
Ich habe momentan wirklich nicht viel besseres zu tun. Und auch an Tagen an denen ich besseres zu tun habe… So einen Blog Artikel kann man auch sehr gut zwischendurch schreiben. Das Ganze ist nicht tagesfüllend.
Deshalb hier jetzt mein erster Beitrag, in dem ich mich mal kurz vorstelle und meine Motivation zu diesem Blog erkläre.
Also kurz zu mir. Ich bin Mi. Eigentlich Michele, aber so nennt mich niemand. Schon seit ich klein bin, war ich für alle einfach Mi.
Man kennt mich eventuell aus dem Internet. Seit etwa 2 Jahren veröffentliche ich auf meinem veganen Kochblog schon regelmäßig Rezepte. Diesen Blog hier habe ich schon vor einiger Zeit erstellt, aber bisher irgendwie keinen Anfang gefunden… Zwei Blogs gibt es jedenfalls deshalb, weil ich Leute die sich nur für Rezepte interessieren nicht mit Babykram nerven möchte und umgekehrt.
Ich bin mittlerweile fast 26 Jahre alt (am 16.10. um genau zu sein), seit 6 Jahren Hundemama und ernähre mich seit fast 6 Jahren vegan. Offiziell bin ich momentan Studentin für Lehramt Geschichte und Sozialwissenschaften im Urlaubssemester.
Beruflich habe ich schon einiges gemacht. Dazu schreibe ich mal einen Extrabeitrag… Das sprengt jetzt hier den Rahmen :D.
Mein nächstes berufliches Ziel ist allerdings erstmal… Hausfrau und Mutter! Und das gerne.
„Hausfrau“ bin ich schon seit einigen Wochen. In ziemlich genau 2 Monaten, wenn sich das Baby an den Zeitplan hält, dann auch Mutter!
Ich erfülle so ’ne ordentliche Handvoll Vorurteile. Tätowiert, Piercings, hab einen „großen bösen“ Hund, bin (mittlerweile nur noch leicht) übergewichtig, ziemlich direkt in meiner Art und dann lebe ich auch noch Vegan. Ich gehe gerne auf Konzerte, trage fast nur Schwarz und höre nicht wirklich kinderfreundliche Musik.
Also wie man sieht – absolut ungeeignet als Mutter.
Und genau das ist die Motivation hinter diesem Blog. Dich und andere daran teilhaben zu lassen, wie ich mich als „schlechte Mutter“ so mache.
Wie ich mit Vorurteilen umgehe und warum ich gewisse Entscheidungen treffe, auch wenn ich dafür ordentlich angefeindet werde.
Ich hoffe du hast Bock von mir zu lesen. Und wenn nicht – oben in der Ecke ist ein x.
Falls du mehr lesen möchtest, kannst du gerne auf Folgen klicken und wirst informiert, wenn ich mir wieder Blödsinn von der Seele schreibe.
Zum Schluss noch ein Bildchen von mir. Man sieht es mir vielleicht nicht an, aber auf diesem Bild bin ich bereits im 8. Monat.
Vielen Dank für deine Aufmerksamkeit!
13882342_10206189693575463_5634551916626133669_n
 

4 Gedanken zu „Und noch so ein Mama Blog…

  1. Fenja sagt:

    Ich finde es großartig das gerade „jemand wie du“ (vonwegen Vorurteile usw.) so einen Blog schreibt! Und natürlich auch von mir herzlichen Glückwunsch! Ich hätte auch gern was von deiner Anfangszeit in der Schwangerschaft erfahren, weil ich in einer recht ähnlichen Situation bin :D. Also ich bin momentan in der 8. Woche( mit Zwillingen ), vegan und Studentin, auch unverheiratet aber mit dem Kindesvater und Freund an der Seite. Natürlich bin ich auch auf die weiteren Einträge vor allem nach der Geburt gespannt. Weiterhin alles Gute für euch!

    • MiniMi sagt:

      Danke dir für den lieben Kommentar! 🙂
      Und herzlichen Glückwunsch! Du hast ja dann direkt doppelt Glück gehabt :D.
      Ich werde nach und nach den Anfang der Schwangerschaft noch ein bisschen „aufarbeiten“.
      Euch auch noch alles Gute und eine schöne Schwangerschaft! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.