Wo bleiben denn die Schwangerschaftsgelüste?!

Das Vorurteil was viele über Schwangere haben ist ja, dass Kombinationen merkwürdiger Lebensmittel essenziell für die Schwangerschaft seien.
Und man vor allem ständig Heißhunger auf irgendetwas hat.
Bei mir passiert davon…. Nichts.
Recht am Anfang der Schwangerschaft war auch eine der ersten Fragen, die der Freund mir gestellt hatte „Hast du eigentlich schon ein Glas Gurken mit Erdnussbutter gegessen?“
Nein.
wp-1457182564583
Ich warte jetzt seit 34 Wochen darauf, dass ich Heißhungerattacken bekomme. Bei mir passiert nämlich das Gegenteil. Ich habe auf nichts Lust. So gar nichts. Ich überlege oft stundenlang was ich essen könnte, bzw worauf ich Lust hätte und  esse dann letztendlich „irgendetwas“, damit ich was gegessen habe. Essen ist wichtig. Ich und Baby1 (das ist der aktuelle Arbeitstitel, einen Namen haben wir ja nicht …. ) brauchen schließlich Vitamine und Nährstoffe.
Mich macht das ganze etwas traurig. Ich möchte auch mal nachts meinen Freund losschicken können um mir Schokolade zu holen :D. Oder Gurken mit Himbeermarmelade essen. Einfach nur, weil sich das ja so gehört in der Schwangerschaft :D.
Aber… nix.
Und irgendwie können andere Schwangere immer erzählen auf was sie unglaublich Lust haben/hatten…
Nun ja. Wegen der Heißhungerattacken sollte ich mich wohl eher freuen. So schaufel ich zumindest keine unnötigen Kalorien in mich und das Baby, hat also auch was gutes. Aber man fühlt sich „weniger schwanger“ wenn man diese Klischees einer Schwangeren nicht erfüllt.
irgendwie passe ich in kein Klischee. Nie. Nichtmal jetzt erfülle ich Schwangerschaftsklischees.
Aber wo wir gerade bei Gelüsten sind, kann ich das Namensthema nochmal aufgreifen.
Bei den ersten Gesprächen zwischen dem Freund und mir sind wir bei den Namen angekommen, die sich von etwas essbarem ableiten.
Es gibt ja nicht wenige Promis die ihre Kinder nach Obstsorten und Co. benennen.
Also haben wir überlegt, was wir gerne essen.
Der Freund hat direkt „Tasty Bacon“ eingeworfen. Deshalb hat das Baby jetzt momentan den Namen „Tasty Bacon“, bis wir etwas besseres haben. Freunde und Verwandte haben den Namen immerhin schonmal vollends akzeptiert und ich ernte verwirrte Blicke, wenn ich von „Tasty Bacon in meinem Bauch“ erzähle… So als Veganer :D. Aber das ist schon okay so.
So… Da ich keine Gelüste habe, hat der Freund den Part der Schwangerschaft übernommen (wie auch ein paar andere Bereiche, dazu ein anderes Mal mehr…).
Da konnte ich mit dem gezielten Einsatz von Schokolade schon die Stimmung verbessern :D.
Ist mir aber ganz recht, wenn er das übernimmt. Dann sind wir wenigstens richtig schön zusammen schwanger :).
Im nächsten Beitrag wollte ich dir dann etwas von meinen „Schwangerschaftsbeschwerden“ berichten, wenn ihr Lust habt…
Bis dahin.
Küsschen, Mi :-*
(Das Rezept für den Kuchen aus dem Beitragsbild, findest du hier: Klick)

5 Gedanken zu „Wo bleiben denn die Schwangerschaftsgelüste?!

  1. Anna sagt:

    Liebe Mi,
    auf FB liest man Dich ja in diversen Gruppen und den KochBackMampf-Blog kenne ich auch schon ein Weilchen – nichtsdestoweniger hast Du hier noch mal eine ganz herzerfrischend, berührende und nachdenkliche Schreibart.
    Ich mag jede Deiner Seiten (Teekesselchen, höhö) und es ist wahnsinnig interessant, ein bisschen daran teilzuhaben. Merci!
    Ich wünsch euch alles Gute!
    Ihr werdet das prima wuppen.
    PS: Vielleicht könnt ihr mit den Initialen von TastyBacon was anfangen?
    TB – Tiberius (Kirk <3), Travis Baker, Tony Bl…gut, lassen wir das 😉

  2. MiniMi sagt:

    Oh wie lieb von dir ❤.
    Danke!
    Und die Namen sind leider alle unpassend für unser Mädchen… :D. Aber die Idee mit den Initialen hatten wir auch schon. Damit wir uns damit etwas einschränken… Bisher erfolglos :D.
    Freue mich jedenfalls sehr über deinen Kommentar :).

  3. cao sagt:

    Ich hatte auch überhaupt keine typischen Heißhungerattacken. Ich hab zwar gern und etwas mehr gegessen, vor allem viiieeeel Obst, aber es waren keine sonderbaren Speisen! Eigentlich kenn ich auch niemanden persönlich, die Essiggurke mit Schoko oder Marmelade gegessen hat ?
    Greets cao

  4. Anna sagt:

    Ja, deshalb hab ich’s dann auch lieber gelassen…außer Tyra Banks sind mir keine Mädchennamen eingefallen (dass es ein Mädchen wird, weiß ich), aber den wollte ich auch nicht vorschlagen 😀
    Bleibt halt spannend – für alle Beteiligten 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.