Geduld ist eine Tugend…

Aber langsam reichts :D.
Ja. Wir warten immernoch. Heute ist +8 und es tut sich weiterhin nichts. Ich bin überraschend fit. Samstag waren wir in der Klinik zur Untersuchung. CTG war in Ordnung. Ultraschall auch. Laut Ärztin reichte mein Fruchtwasser noch für eine zweite Schwangere. Versorgung ist gut. Madame macht also keinerlei Anstalten raus zu kommen… :D. 
Mich stört es prinzipiell nicht. Wenn sie länger braucht, dann ist das eben so. Aber die Ärzte etc nerven mich jetzt schon mit ihrer „Eile“. Mein Gynäkologe hat mich gestern schon „abgeschoben“ mit einer Überweisung in die Klinik. Ich möchte aber noch warten. 
Meine Mutter hat mich auch 10 Tage nach Termin bekommen. Andere weibliche Verwandte auch. Und laut Hebamme ist die Schwangerschaftsdauer vererbbar. Also mache ich mir da eigentlich keinen Kopf. Dann brauchen die Frauen in meiner Familie eben ein bisschen länger „Tragzeit“ :). Aber die Klinik würde ab +10 gerne einleiten. Alles darüber hinaus geschieht gegen ärztlichen Rat und muss unterschrieben werden. Also wird einem da schön Angst gemacht… Das ist der einzige Grund, warum ich momentan etwas ungeduldig werde. Wenn sie von alleine kommt, muss ich mir nämlich keine Angst von den Ärzten machen lassen… 
Meine Hebamme ist da aber ganz bei mir, dass wir noch abwarten. Solange die Versorgung gut ist gibt es keinen medizinischen Grund irgendwas zu tun. Klar. Wenn medizinisch ein Grund auftaucht, geh ich da auch mit. Aber bisher ist alles unauffällig.
Geburten mit Einleitung sollen schmerzhafter sein. Weil der Körper eigentlich noch nicht bereit ist. Deshalb würde ich das gerne vermeiden… 
Es gibt ein paar Methoden die Wehen anschubsen können. Also trinke ich seit Tagen Himbeerblättertee. Gehe jeden Tag warm baden. Zimt. Usw. Schaden wird es nicht. Aber es wird doch langsam ermüdend… :D.
Mal weg von dem ganzen medizinischen Kram geht’s mir eigentlich gerade ziemlich gut. Samstag nach der Klinik waren der Freund und ich noch mit der Lola am Rhein spazieren. Sonntag waren wir dann auch nochmal bei mir unterwegs und haben noch ein paar schöne letzte Bilder vom Bauch und seiner Familie gemacht :). Also… Ich, der Freund und der Hund :D. Sind ganz schöne dabei :). Vielleicht zeig ich demnächst mal ein paar richtige. 

Ich verbringe jetzt den restlichen Regentag auf dem Sofa und esse Kuchen… (Heute gabs veganen Tassenkuchen ). Drückt uns die Daumen, dass wir bald endlich unser Baby verliebt anstarren können :D. 
Einen Namen haben wir übrigens immernoch nicht. Wir haben ja auch theoretisch ein paar Tage Zeit wenn das Baby da ist. Vielleicht wird sie einige Namen probeweise tragen … :D. Wird schon!
Küsschen, Mi ?

Ein Gedanke zu „Geduld ist eine Tugend…

  1. cao sagt:

    Spannend….
    Ja, ärzte wollen immer alles unter kontrolle haben. Dabei ist es gerade bei schwangerschaft und geburt alles so individuell, da kann man nicht in bestimmten schemata denken. Genauso wie der ET nur ein ungefährer wert ist.
    Halte durch und lass dich nicht verunsichern!! Vor allem, so lang die versorgung super ist!
    Alles Liebe cao

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.