Clara ist heute schon 108 Tage alt!

Die Zeit vergeht so schnell ?. Einerseits möchte ich ja, dass sie so klein bleibt. Andererseits freue ich mich so auf das, was noch kommt. Wenn sie größer wird. Und jeden Tag freue ich mich über etwas, was sie Neues kann. 
Also kurz zu den Randdaten. Sie ist mittlerweile schon knappe 65 cm groß und wiegt fast 7kg. Das ist ganz schön stattlich für ihre nicht Mal 16 Wochen. Ihre Haare wachsen und sind immer noch goldblond, wie am Anfang. Die ersten Klamotten sind schon zu klein und in eine Kiste verbannt…

Das Stillen klappt Mal mehr, Mal weniger gut. Die großen Schmerzen und Probleme wie am Anfang habe ich glücklicherweise nicht mehr. Aber es gibt Tage, da trinkt sie so, dass es weh tut und wir immer wieder korrigieren müssen, damit es erträglich ist – und nicht wieder tagelang weh tut. Ganz schmerzfrei wird es denke ich nie. Habe gelesen, dass das bei Frauen mit rheumatischen Erkrankungen häufig der Fall ist. Das ist dann eben so. Ich hab es ja eh nicht ändern. Abstillen wegen so etwas kommt für mich nicht in Frage ?. 
Gestern hat sie sich vom Bauch auf den Rücken gedreht… Hat die Füße hoch gehoben. Dann einen Arm. Und Schwung geholt. Und wumms. Umgedreht.
Unser Tag besteht aus lange schlafen und kuscheln und einmal am Tag machen wir etwas. Ob das ein Besuch ist, ein Arzttermin oder einkaufen. Wichtig ist mir nur, dass es nur eins ist. Das reicht an Eindrücken :). 2 Mal im Monat gehen wir zu einer Art Krabbelgruppe. Und bald steht das erste Babyschwimmen an. Clara hat schon eine schicke rosa Schwimmwindel mit Einhörnern drauf. Hin und wieder wird gespielt, gesungen, geschmust, getragen oder geschlafen.
Dienstags ist hier immer Badetag für Clara. Sie genießt das immer sehr vor dem Schlafengehen im Wasser zu planschen. Mir fällt gerade auf dass ich ewig nicht entspannt baden war… Naja ?.
Ihre Finger und Fußnägel wachsen unfassbar schnell und zerkratzen einen wenn man da nicht hinterher ist … ?. Aber wann sie sich gefallen lässt eben diese zu schneiden, ist von ihrer Tagesform abhängig.
Ich habe meine nächste Lektüre begonnen und lese jetzt das Baby-Led Weaning Grundlagen Buch. Also für Beikost. Das steht ja in naher Zukunft auch an und irgendwie ist es jetzt schon ein komisches Gefühl im Bauch, wenn ich dran denke, dass die Zeit in der sie ausschließlich von Muttermilch lebt, so schnell vorbei ist…  Und wenn es dann so weit ist und sie die Reifezeichen für Beikost hat, möchte ich informiert an die Sache gehen ?. 
Deshalb werde ich jetzt Mal weiter lesen. Clara ist gerade neben mir eingeschlafen und der Papa arbeitet noch ein wenig im Wohnzimmer. Morgen früh ist wieder Krabbelgruppe angesagt ?
Küsschen
Mi & Clara

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.