KW 34 – viel essen, wenig Zeit

Wir hatten eine ziemlich volle Woche. Deshalb heute nur wenig Blabla und direkt zum wesentlichen ?

Hier also heute der nächste Wochenplan!
In der Oberkategorie findet ihr ein paar grundsätzliche Infos zu meinen Wochenplänen. Dann muss ich mich nicht immer wiederholen ?

Der Plan der Woche

(Das Rezept -sofern es eins gibt- findet ihr, wenn ihr aufs Gericht klickt)

Montag: Couscous Salat mit gegrillter Zucchini

  • Im Couscous Salat habe ich das Gemüse was noch aus der letzten Woche übrig war verarbeitet
  • Die Zucchini waren auch noch übrig und wurden im Backofen gegrillt
  • Vollkorn Couscous habe ich immer Zuhause

DienstagPizza

  • Der Teig ist aus Dinkelvollkornmehl & frischer Hefe
  • Für die Soße haben wir einfach stückige Tomaten mit Gewürzen gemischt
  • Belegt mit dem, was noch so da war

Mittwoch & Donnerstag: Möhrengemüse mit Räuchertofu

  • Aus 2kg Kartoffeln und 1,5kg Möhren
  • Hat für 2 Tage gereicht
  • Wir konnten sogar noch etwas einfrieren

Freitag: Maultaschen in Zwiebelsuppe mit Brot und Salat

  • Die Maultaschen waren aus der Lidl Aktion letzte Woche
  • Das Baby hat nur eine halbe Maultasche bekommen, da sie recht viel Salz enthalten
  • Damit das Baby auch etwas von der Suppe essen kann, haben wir ihr frisch gebackenes Brot mit der Suppe „vollgesaugt“

SamstagRouladen mit Kartoffeln und Rotkohl

  • Eigentlich kocht Samstags ja der Freund. Aus organisatorischen Gründen haben wir das diese Woche auf Sonntag verschoben.
  • Für das Gericht hatte ich so gut wie alles Zuhause
  • Soja Big Steaks kaufe ich immer im großen Sparpaket
  • Den Rotkohl habe ich frisch gekauft und mit der Moulinette geschreddert

Sonntag: Rote Bete Buletten mit Nudelsalat

  • Gekocht vom Liebsten

Alles natürlich – wie immer – in der Baby freundlichen Version gekocht.
Küsschen Mi ?

2 Gedanken zu „KW 34 – viel essen, wenig Zeit

  1. Meike sagt:

    Hallo Mi?
    Euer Essen sieht immer sehr lecker aus. Hut ab, dass Ihr das mit dem Wochenplan so gut hinbekommt. Meine Tochter ist so alt wie Eure Clara und ich bin leider noch nicht so ordentlich organisiert, aber es wird schon noch (hoffentlich?)
    Ich habe eine Frage zum Soja/Tofu etc. Irgendwo habe ich aufgeschnappt, dass Babys diese Produkte nicht bekommen sollen wegen der hormonellen Wirkung der Isoflavone. Was hältst Du davon?
    Liebe Grüße

    • Mi Santhropy sagt:

      Hey Meike :).
      Das hört man immer Mal wieder, aber im Endeffekt ist da nichts dran. Die Mengen Soja die man isst, reichen lange nicht aus um auch nur ansatzweise in die Nähe von „gefährlich“ zu kommen. Außerdem gibt’s die gleichen Inhaltsstoffe in den meisten anderen Hülsenfrüchten auch.
      In der Facebook Gruppe „vegane Eltern und Kinder ohne Esoterik und Co“ gibt es ein gutes Dokument mit vielen Quellen zur Unbedenklichkeit von Soja. Ein Link wäre auch schon Mal der hier: https://vebu.de/essen-genuss/pflanzliche-alternativen/soja-sojaprodukte/ist-soja-ungesund/
      In tierischen Produkten sind übrigens echte Hormone. Also weitaus „schlimmer“ als die Phytoöstrogene im Soja.
      Ich hoffe ich konnte dir helfen.
      Schönen Sonntag noch.
      Mi ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.