Über ET – Mal wieder

Heute ist Heiligabend. Wehe, das Kind kommt heute noch. Ich hoffe die letzten 7 Stunden des Tages, bleibt’s noch drinnen ?. Seit Monaten darf ich mir schon anhören „oh vielleicht wird es ja ein Christkind“….

Mir wäre es egal. Ich möchte dem Kind allerdings gerne ein Leben lang „Christkind Sprüche“ ersparen ??.

Jedenfalls… Wir sind schon wieder über ET. Nach meiner Rechnung wäre das der 20.12. gewesen, laut Mutterpass der 22.12.

Mit Clara sind wir ja „damals“ 11 Tage über ET gegangen. Hier verlinke ich euch den Beitrag von Claras ET und von ET +8.

Freitag – am 21.12. – waren wir zum letzten Mal bei meiner lieben Gynäkologin. Zum ersten Mal in dieser Schwangerschaft am CTG und im Ultraschall einmal geschaut, ob noch alles gut versorgt ist.

Das CTG war unauffällig, leichte Kontraktionen, Herztöne gut. Der Ultraschall hat ein Schätzgewicht von knapp über 4kg ergeben. Versorgung durch die Nabelschnur noch gut, ausreichend Fruchtwasser Plazenta reif – sollte also nicht mehr ewig dauern.

Insgesamt habe ich jetzt 14kg zugenommen. Etwas mehr als bei Clara, aber da hatte ich ein höheres Startgewicht.

Heute waren wir nochmal zur Kontrolle im Geburtshaus, bei unserer Hebamme, für ein CTG und zum abtasten. Alles weiterhin gut.

Wenn Baby2 sich bis Mittwoch nicht auf den Weg macht, gehen wir zusammen zum Ultraschall in die Klinik und schauen nach der Versorgung… Eventuell ist das ja schon gar nicht mehr notwendig.

Wir feiern ja eh nicht wirklich Weihnachten – dieses Jahr haben wir uns deshalb überall ausgeklinkt. Weder mit Neugeborenem, noch mit diesem schweren Bauch, ist mir sonderlich nach feiern. Clara kennt Weihnachten mit ihren 2 Jahren auch noch nicht wirklich. Ist also nicht so dramatisch. Heute gibt’s trotzdem – traditionell – Kartoffelsalat mit Würstchen. Vegan natürlich. Der ist schnell gemacht. Die Essensplanung (und auch jede andere) liegt momentan nämlich auch auf Eis – das Baby würde eh jegliche Planung durcheinander werfen. Deshalb leben wir momentan ein bisschen

Wir werden sehen. Wenn es bereit ist, wird es schon raus kommen ?. Langsam sind wir auch gespannt, wer uns da erwartet ?❤️.

Ich sag Bescheid ?.

Für alle die es feiern – schöne Weihnachten!

Küsschen, Mi ?

Mittagsschlaf? Abgeschafft!

(Noch einer dieser Beiträge, der hier seit Wochen schlummert und auf Fertigstellung gewartet hat… ??)

Clara macht keinen Mittagsschlaf mehr …. Schade! ?

Mit nicht einmal 22 Monaten 2 Jahren.

Gerade jetzt, durch die Schwangerschaft, würde mir so eine Stunde Pause am Tag doch sehr gut tun… Allerdings waren die letzten Wochen abends wirklich … die Hölle.

Seit wir nicht mehr Stillen, hat sie einfach nicht in den Schlaf gefunden. Die Einschlafbegleitung dauerte grundsätzlich 2-3 Stunden. Ob wir um 18 Uhr angefangen haben – oder um 23 Uhr. Es wurde nicht besser. Ob der Mittagsschlaf 3 Stunden dauerte. Oder nur 30 Minuten.

Manchmal wurden es dann richtige Schreistunden, vor lauter Übermüdung. Man hat ihr richtig angemerkt, dass sie einfach komplett ‚durch‘ war und dringend schlafen musste. Aber keine richtige „Schlafbrücke“ hatte, um zum Einschlafen zu kommen.

Die einzige Möglichkeit um mittags zu schlafen, war eine Autofahrt, die man haargenau abpassen.

Wir haben alles versucht… Nichts hat geholfen. Ich hab gelesen und gelesen.

Seit etwa 2 Wochen mittlerweile 2 Monaten ist der Mittagsschlaf komplett gestrichen.

Wir hatten ein paar schlimme Abende.

Und seitdem… Läuft es! Einwandfrei!

Wir gehen Zähneputzen, Schlafanzug an und sie sucht sich noch ein Buch aus, dass wir alle zusammen im Bett schauen. Hören ein kleines Hörspiel und sie schläft ein! Natürlich nicht innerhalb von Minuten, aber die Einschlafbegleitung dauert meist so 30 – 45 Minuten, womit wir absolut zufrieden sind. Es wird gekuschelt und geschmust. Mal mit mir, Mal mit Papa.

Mein Kind schläft durch. Von abends zwischen 8 und 9. Bis morgens, zwischen 8 und 9.

Zum ersten Mal, seit Clara auf der Welt ist, haben wir abends wirklich Mal ein bisschen Zeit für uns. Entweder zusammen auf dem Sofa oder auch Mal getrennt – einer in der Badewanne (in der Regel ich) und der andere an der Playstation (in der Regel mein Mann ?).

Eine gewisse Tragik steckt dahinter. Jetzt schläft das große Kind endlich durch. Und bald kommt ein kleines, das wieder nicht durch schlafen wird ?. Außerdem hält die Schwangerschaft mich sehr oft wach.

Allerdings muss man ab 16 Uhr auch ‚aufpassen‘, nichts allzu einschläferndes zu machen. Autofahren darf nicht lange dauern und am besten nur mit jemandem bei Clara auf der Rückbank, der sie wach hält.

Jeder noch so kleine Mittagsschlaf – auch wenn es nur 5 Minuten sind – führt wieder dazu, dass es abends locker bis 23 Uhr geht. Egal, wie früh sie aufgestanden ist oder wie schlecht sie in der Nacht geschlafen hat.

Für uns ist es jetzt optimal, wie es ist.

Und da soll noch Mal einer sagen, veganen Kindern würde Energie fehlen ?.

Ich kann also definitiv allen, die abends so ein massives Drama haben – trotz liebevoller Einschlafbegleitung – den Mittagsschlaf einfach Mal zu streichen. Es gibt Kinder, denen reicht ihr Nachtschlaf durchaus.

Beim nächsten Mal gibt’s vielleicht schon Neuigkeiten von Baby2. Heute wäre nämlich der errechnete Termin ?.

Bis dahin.

Küsschen, Mi ?

2 Jahre alt!

Eigentlich sollte dieser Beitrag bereits vor 2 Wochen online gehen. An ihrem Geburtstag am 19.11.

Leider hat uns ja die Technik einen Strich durch die Rechnung gemacht ?. Und dann war auch noch 80% vom gespeicherten Entwurf weg… Nuja. Dann auf ein Neues!

Es ist genau 2 Jahre her, dass Clara auf die Welt kam. Wir feiern zum zweiten Mal Geburtstag!

In den letzten Monaten ist bei Clara so viel passiert. Jetzt ist mein Baby wirklich ein Kind. Und gar nicht mehr so klein…

Wie groß sie genau ist, kann ich nicht sagen. Es fühlt sich nachts, wenn sie quer im Bett zwischen uns liegt, allerdings an wie 2 Meter. Okay. Sie müsste so um die 87cm groß sein. Die U7 haben wir nächste Woche, da wird dann nochmal genau Maß genommen. Bald ist sie doppelt so groß, wie bei ihrer Geburt vor 2 Jahren. Ihr Gewicht hat sie seitdem mehr als verdreifacht.

Mein kleines Mädchen weiß jetzt, was es will. Sie kann sich artikulieren. Und wir können sie verstehen. Meistens zumindest. Vor ein paar Monaten dachte ich noch „sie spricht ja garnichts!“ und war schon besorgt ?. Und dann fing sie an und es sprudelte jeden Tag mehr raus. Mittlerweile singt sie Lieder mit, schafft 3 Wort Sätze. Weiß was „Ich“ und „Deins“ (usw) ist… Unglaublich einfach, wie schnell so ein Kind lernt ?.

Ihr Geburtstag war wunderbar. Aus Büchern die sie gerne mit uns liest, weiß sie, was so ein Geburtstag eigentlich ist. Und hat schon mehr verstanden, als ich je für möglich hielt…

Ich habe ihr morgens gesagt, dass sie Geburtstag hat. Und schon wurde ich nach Luftschlangen („Schangen?“) und Kerzen auspusten („Terzen pusten?“) gefragt ?.

Also gab es Kerzen, Luftschlangen, Kuchen und natürlich auch ein paar Geschenke.

In ihrer Lieblingsgeschichte von Bobo Siebenschläfer*, bekommt Bobo zum Geburtstag ein Spielzeugpony geschenkt. Und hat einen Schokomund – vom Schokokuchen. Und da sie das Wort „Burtstag“ immer wieder mit „Pony“ und „Schokomund“ in Verbindung brachte, gab es Schokokuchen – und 2 Holzpferde* von Holztiger.

Dazu noch ein paar Bauklötze* von Grimms – Clara ist begeisterte Turmbauerin und wir brauchten noch ergänzendes Baumaterial ?.

Ein Wimmelbuch von der Maus*. Sie liebt die Maus ?.

Und einen Helium Ballon ?. Eigentlich eine Giraffe in Form einer 2. Aber Clara bezeichnete sie direkt als „Doni“ – ihr Wort für Dino. An ihrem ersten Geburtstag gab es einen Dino Ballon. Den hat sie offenbar immer noch nicht vergessen. Wahnsinnig was so ein Kinderhirn doch alles behält ?.

Ihr Papa hat ihr ein Montessori inspiriertes Schraubbrett gebaut. Die Inspiration dazu hatte ich aus einem Montessori Buch.

Damit beschäftigt sie sich besonders gern. Mit echten Schrauben, Muttern und echtem Werkzeug. Macht ja auch viel mehr Spaß damit. Wenn Interesse besteht, dann schreiben wir die Bauanleitung dafür auf ?.

Von den Großeltern gab es ein paar Tage später noch den Hörbert*. Ein wundervoller Holz MP3 Player für Kinder ?.

Das zweite Jahr ging gefühlt doppelt so schnell um, wie das erste… Wenn das jetzt so weiter geht, dann dauert es nicht mehr lange, bis sie auszieht ??.

Bald wird sie jedenfalls erstmal große Schwester ?♥️. Das wird wohl nochmal eine große Herausforderung für uns alle. Und für Clara erst Recht. Kleinkind sein, ist ja eh schon sehr anstrengend!

Kleine Updates zu uns, gibt’s natürlich immer auf unserem Instagram bzw Facebook Account ?.

Bis zum nächsten Mal

Küsschen ?

Mi & Clara

Dieser Beitrag enthält Verlinkungen zu anderen Seiten und Affiliatelinks (erkennbar am *) und muss somit als WERBUNG gekennzeichnet sein.

Offline ?

Der Blog war leider die letzten 2 Wochen offline, weil er gehackt wurde.

Natürlich gerade in der Zeit, wo ich neue Beiträge fertig zum veröffentlichen hatte, wir aber zum neu aufsetzen keine Zeit hatten…

Aaaalso … Jetzt ist wieder alles da! Die Beiträge sind jetzt allerdings leider verzögert online gegangen.

Wir bleiben Mal optimistisch, dass wir jetzt online bleiben.

Küsschen

Mi