Wochenpläne und Co. – ein Update

Wie ihr wahrscheinlich mitbekommen habt, Schlafen die Wochenpläne momentan. Das hat mehrere Gründe. Der Hauptgrund ist, dass dieses Baby flink ist und ich den ganzen Tag hinterher laufe… ?.

Deshalb komme ich momentan nicht recht zum Schreiben. Schon gar nicht, wenn ich mich an Daten halten muss. Es kommt dann wieder dies und das dazwischen, was ich dann erledigen muss, was definitiv vor geht.
Eigentlich habe ich mehrere Stunden pro Woche für meine „Arbeit“ hier eingeplant. An der Umsetzung hapert es dann allerdings wieder.
Aaaaber ich möchte das mit den Wochenplänen nicht komplett auf Eis legen und habe mir daher überlegt, jeden Montag nur ein Bild unseres Wochenplans für die nächste Woche zu posten. Dann fällt das ganze Blabla drumherum weg. Kostet mich also wenig Zeit und ihr bekommt Inspiration. Wir schreiben unseren Plan ja eh jeden Sonntag, dann ist ein kurzer Post dazu schnell gemacht.
Wenn es Rezepte gibt, versuche ich die dazu zu packen. Wenn Interesse an einem Rezept besteht, dann könnt ihr mir das auch gerne in die Kommentare schreiben. Ich gebe mir dann Mühe das aufzuschreiben. 
Morgen also der Plan. Und dann hoffe ich, im November Mal ein paar Beiträge fertig schreiben zu können. Dann hat der Freund nämlich Urlaub und ich komm vielleicht Mal zum Arbeiten.
 Hier stehen noch ein paar Entwürfe an, die ihren letzten Schliff brauchen. Ich habe da noch ziemlich viel über BLW, Familienbett, unserer neuen Tragehilfe und Stoffwindeln in der Warteschlange. Außerdem wird es noch 2 neue Kategorien geben. 
Lasst euch überraschen.
Küsschen – Mi ?

KW 36… Kürbiszeit!

Es gibt wieder überall Kürbis… Also gab es diese Woche eben gleich 3 Mal Kürbis ?.
Außerdem habe ich diese Woche ein leckeres Chili-Hirse Vollkornbrot für unser Frühstück gebacken.
Samstag waren wir auf der Veggie World in Düsseldorf und haben uns danach noch veganen Döner besorgt. Hin und wieder muss das auch Mal sein ?.

Der Plan der Woche

(Das Rezept -sofern es eins gibt- findet ihr, wenn ihr aufs Gericht klickt)

Montag: Flammkuchen für die Großen, Vollkornnudeln für die Kleine

  • Wir haben Räuchertofu, Zwiebeln und Creme Vega auf fertige Flammkuchenböden gepackt
  • Da das alles nicht so babytauglich ist, hatten wir Clara am Vortag schon eingefrorene Baby Bolognese zum auftauen raus gestellt

Dienstag: Broccoli mit  gebackenem Knoblauch-Orangentofu auf Reis

  • Den Tofu habe ich mittags schon in die Marinade gelegt und abends gebacken
  • Dem Freund hat’s nicht so gut geschmeckt, ich fand’s mega gut ?
  • Rezept hab ich von hier: Klick

Mittwoch: Salat & Weizensteak

  • Es gab einen großen Salat aus Resten und die Reste vom Grillen am Sonntag dazu
  • Vom Flammkuchen war noch Rucola übrig

Donnerstag & Freitag: Kürbisgulasch

  • Donnerstag auf Hirse
  • Freitag auf Nudeln
  • Freitag gab es noch einen großen Salat mit Thousand Island Dressing <Klick> dazu
  • Das Kürbisgulasch war mit Hokkaido, Möhren und Kartoffeln

Samstag: Nudeln mit kaltem Tomatensalat

  • Okay. Und Mittags der Döner ?
  • Nudeln waren noch von Freitag übrig
  • Das Rezept ist aus der Sendung „kochen mit Martina und Moritz“ im wdr und hier zu finden: Klick

Sonntag: Kichererbsenschnitzel mit Kürbisgemüse

 
Küsschen Mi ?

KW 35 – Proteine, Proteine!

Diese Woche war recht Bohnenlastig. Das passiert uns häufiger. Aber ist ja sehr gesund!
Und Bohnen sind voller Proteine! 
Das zum Thema „Wo bekommen Veganer ihr Protein her?“ ?.
Jetzt noch kurz zu mir.
Bei mir wurde vor einiger Zeit ein Eisenmangel festgestellt, den ich mir irgendwie nicht erklären kann, bei dem hohen Hülsenfruchtkonsum… Denn Hülsenfrüchte enthalten neben dem Protein auch sehr viel Eisen. Ich schiebe es auf das Stillen und darauf, dass ich nicht wenig Kaffee trinke in letzter Zeit. Natürlich alles im Rahmen, der in der Stillzeit unbedenklich ist, aber Koffein hemmt die Eisenaufnahme.
Vom häufigsten Symptom eines Eisenmangels – Appetitlosigkeit – merke ich aber nichts ?. 

Der Plan der Woche

(Das Rezept -sofern es eins gibt- findet ihr, wenn ihr aufs Gericht klickt)

Montag: Proteinsalat – Rote Beete, Kichererbsen, Kidneybohnen

  • Die rote Beete war noch von den Rote Beete Buletten am Sonntag übrig
  • Kichererbsen und Kidneybohnen hatte ich am Sonntag, als wir den Plan gemacht haben, schon mal eingeweicht
  • Gabs am nächsten Tag nochmal auf Rucola für mich zum Mittagessen. Für Clara ohne Rucola.

Dienstag: Vollkornnudelpfanne mit Buschbohnen auf Rucola

  • Fürs Baby natürlich ohne den Rucola
  • Die Buschbohnen sind momentan viel im Angebot zu finden
  • Außerdem waren noch Paprika, Knoblauch und Tomaten aus dem Garten dabei

Mittwoch: Veganes Hühnerfrikassee

  • Mit Reis
  • Babyfreundlich gekocht

Donnerstag & Freitag: Kartoffel – Bohnenauflauf

  • aus 2kg Kartoffeln und insgesamt 400g schwarzen und weißen Bohnen
  • Bohnen habe ich am Vortag eingeweicht und morgens gekocht
  • Unten eine Schicht Kartoffeln. Darauf angeschwitzte Zwiebeln. Dann eine Lage Bohnen und abschließend wieder Kartoffeln.
  • Gesund und lecker

Samstag: Reibekuchen mit Apfelmus und Gurkensalat

  • Der Freund hat jetzt einen lahmen Arm vom Kartoffeln reiben
  • Apfelmus haben wir aus Faulheit mal gekauft. 100% Äpfel.
  • Gurkensalat nur etwas Essig, Öl und Dill.

Sonntag: Grillen!

  • Claras Opa war zu Besuch, deshalb haben wir gegrillt
  • Ich hatte vegane Grillsteaks vom Netto
  • Clara musste sich mit Nudelsalat zufriedengeben
  • Außerdem gab es noch Marmorkuchen 

Alles natürlich geschmacklos … Bzw salzfrei ? gekocht, damit Clara mitessen kann.
Küsschen Mi ?

KW 34 – viel essen, wenig Zeit

Wir hatten eine ziemlich volle Woche. Deshalb heute nur wenig Blabla und direkt zum wesentlichen ?

Hier also heute der nächste Wochenplan!
In der Oberkategorie findet ihr ein paar grundsätzliche Infos zu meinen Wochenplänen. Dann muss ich mich nicht immer wiederholen ?

Der Plan der Woche

(Das Rezept -sofern es eins gibt- findet ihr, wenn ihr aufs Gericht klickt)

Montag: Couscous Salat mit gegrillter Zucchini

  • Im Couscous Salat habe ich das Gemüse was noch aus der letzten Woche übrig war verarbeitet
  • Die Zucchini waren auch noch übrig und wurden im Backofen gegrillt
  • Vollkorn Couscous habe ich immer Zuhause

DienstagPizza

  • Der Teig ist aus Dinkelvollkornmehl & frischer Hefe
  • Für die Soße haben wir einfach stückige Tomaten mit Gewürzen gemischt
  • Belegt mit dem, was noch so da war

Mittwoch & Donnerstag: Möhrengemüse mit Räuchertofu

  • Aus 2kg Kartoffeln und 1,5kg Möhren
  • Hat für 2 Tage gereicht
  • Wir konnten sogar noch etwas einfrieren

Freitag: Maultaschen in Zwiebelsuppe mit Brot und Salat

  • Die Maultaschen waren aus der Lidl Aktion letzte Woche
  • Das Baby hat nur eine halbe Maultasche bekommen, da sie recht viel Salz enthalten
  • Damit das Baby auch etwas von der Suppe essen kann, haben wir ihr frisch gebackenes Brot mit der Suppe „vollgesaugt“

SamstagRouladen mit Kartoffeln und Rotkohl

  • Eigentlich kocht Samstags ja der Freund. Aus organisatorischen Gründen haben wir das diese Woche auf Sonntag verschoben.
  • Für das Gericht hatte ich so gut wie alles Zuhause
  • Soja Big Steaks kaufe ich immer im großen Sparpaket
  • Den Rotkohl habe ich frisch gekauft und mit der Moulinette geschreddert

Sonntag: Rote Bete Buletten mit Nudelsalat

  • Gekocht vom Liebsten

Alles natürlich – wie immer – in der Baby freundlichen Version gekocht.
Küsschen Mi ?

KW 33 – Plötzlich war es Nudelwoche

Hier also heute der erste Wochenplan!
Ich habe mich entschieden, euch die Pläne rückblickend zur Verfügung zu stellen. Das hat den Vorteil, dass ich die Rezepte verlinken und auch ein paar Worte dazu schreiben kann.
Noch kurz etwas grundsätzliches… Wir essen immer Abends zusammen die „Hauptmahlzeit“ des Tages. Wir frühstücken natürlich auch noch und Mittags essen wir immer die Reste vom Vorabend oder ich mache uns eine andere Kleinigkeit. Aber zu 90% bleibt was für den nächsten Tag übrig.
Hin und wieder wird etwas eingefroren – und etwas anderes was einmal beim Abendessen übrig blieb, aufgetaut. Für die Abwechslung.
Auch essen wir nicht wenig. 2 große Portionen sind es mindestens. Ich stille schließlich ?. Und der Freund ist fast 2 Meter groß und hat auch Hunger..
Die meisten Lebensmittel haben ja auch ein paar Wochen länger Saison und sind somit bestimmt auch eine Woche später noch erhältlich und irgendwo im Angebot.
Der ursprüngliche Plan war auch etwas anders, als der letztendlich umgesetzte. Geplant war für den heutigen Sonntag eigentlich eine Soja Roulade mit Rotkohl, das haben wir dann spontan auf nächste Woche verschoben, weil viel Ratatouille Soße vom Samstag übrig ist. Und diese essen wir dann heute nochmal mit Nudeln.
Und deshalb auch Nudelwoche. Wir haben den Montag mit Nudeln gestartet. Und schließen jetzt am Sonntag damit ab. Für uns 3 werden 500g Nudeln gekocht – dann werden alle satt ?.

Der Plan der Woche

(Die Rezepte findet ihr, wenn ihr aufs Gericht klickt)

Montag: Linsennudeln mit Grünkernbolognese

  • Linsennudeln gibt es neu bei dm und sind eine tolle Proteinquelle. Lecker sind sie außerdem.
  • Das Rezept für die Soße hat für 2 Tage gereicht.
  • Grünkernschrot habe ich immer Zuhause. In der Soße habe ich dann noch sämtliche Reste Gemüse die noch rumlagen „verbraten“.
  • Gekocht wurde natürlich Babytauglich ohne Zucker und Salz. Anstatt Zucker, kam etwas Apfelmus in die Soße.

Dienstag: Vollkorn Linguine mit der Bolognese vom Vortag

  • Kaum Zeitaufwand, da die Soße ja bereits fertig war.

Mittwoch: Frisch gebackenes Brot mit Aufstrichen und ein bunter Salat

  • Dafür habe ich frisches Gemüse bzw Salat gekauft und das Brot frisch gebacken.

Donnerstag: Mediterraner Kartoffelsalat

  • Im Kartoffelsalat ist einer der Hauptbestandteile Bohnen. Diese sind momentan überall frisch erhältlich.
  • Die 2kg Kartoffeln habe ich schon am Vorabend gekocht, dann entfällt das und man kann direkt alles fertig machen.
  • Für uns Eltern gab es noch vegane Bratwürstchen dazu – das Baby war mit dem Salat alleine zufrieden ?

Freitag: Tofu auf Reis mit Mais und Erbsen

  • Schnelles Gericht. TK Erbsen, Bio Dosenmais und den Reis mit doppelter Menge Wasser aufkochen und quellen lassen. Den Tofu wie gewünscht marinieren und dazu braten.
  • Für das Baby gab es den Tofu gänzlich ungewürzt, leicht gebraten.
  • Reis ist mit einem BLW Baby wirklich eine Sauerei. Der Hund ist bei so kleinen Körnern auch keine große Hilfe mehr. Aber ich musste eh Mal wieder gründlich putzen… ?

SamstagRatatouille mit Baguette

  • Samstags kocht der Herr des Hauses und ich kann mich zurücklehnen.
  • Dafür habe ich ordentlich Gemüse eingekauft. Zucchini und Tomaten sind momentan so gut wie überall günstig erhältlich

Sonntag: Vollkorn Spaghetti mit Ratatouille Soße

  • Die Soße vom Ratatouille war mehr als gedacht. Die wird heute mit etwas Brühe nochmal verflüssigt und zu Nudeln gegessen

——-
Passt euch das so? Ich könnte unter jeden Tag auch noch die Zutaten die ich dafür eingekauft bzw im Haus habe gegenüber stellen, wenn Interesse besteht. Interessieren euch die ungefähren Preise fürs Gericht?
Sagt mir einfach Mal Bescheid, wie es für euch am besten ist, damit ihr auch etwas damit anfangen könnt ?.
Wir setzen uns jetzt an den Plan für nächste Woche. Kommt gut in den Montag.
Küsschen Mi ?